Versicherte Person

A B D E F G H K L M N P R S T U V Z

Ein Versicherungsvertrag wird immer auf das Leben oder die körperliche Unversehrtheit respektive Gesundheit der versicherten Person abgeschlossen. Dabei gilt: Die versicherte Person muss nicht zwangsläufig auch der Versicherungsnehmer sein. In dem Fall ist der Vertrag nur rechtskräftig, wenn neben dem Versicherungsnehmer auch die versicherte Person in die Vertragsgestaltung einwilligt. Daraus ergeben sich für die versicherte Person allerdings weder Rechte noch Pflichten aus dem Vertrag.

Die versicherte Person ist allerdings dazu verpflichtet, die im Antrag für eine Lebens- oder Rentenversicherung gestellten Gesundheitsfragen wahrheitsgemäß zu beantworten, da die Police auf ihr Leben abgeschlossen wird. Die Daten dienen als Grundlage für die Risikoprüfung und fließen damit direkt in die Beitragskalkulation der Versicherung ein.

Verkauf oder Beleihung als Alternative zur Kündigung

Welche Vorteile der Verkauf oder die Beleihung einer Lebens- oder Rentenversicherung gegenüber deren Kündigung haben und welche Anbieter hier die besten Konditionen haben, zeigen unsere Vergleiche auf den folgenden Seiten: