Lebensversicherungen verkaufen

Ein Problem bei langfristigen Verträgen ist die Planbarkeit. Nicht immer läuft alles so, wie ursprünglich gedacht. Bei Lebens- und Rentenversicherungen führt das inzwischen bei jeder zweiten Police dazu, dass die Verträge nicht bis zum Ende behalten, sondern vorzeitig beendet werden. Das muss nicht zwangsläufig mit finanziellen Problemen zu tun haben. Manchmal sind andere Investitionen – wie zum Beispiel das eigene Haus – ganz einfach wichtiger und wird das Geld an anderer Stelle benötigt. Unser Ratgeber zeigt dazu einen Weg abseits der Kündigung auf: den Verkauf der Lebensversicherung.

Weil der sogenannte Zweitmarkt für Lebens- und auch Rentenversicherungen noch relativ jung ist, ergeben sich verständlicherweise viele Fragen. Kann jede Versicherung verkauft werden? Was passiert mit dem Vertrag? Wie läuft ein solcher Verkauf ab? Auf diese und viele weitere Fragen, auch zu Details wie Steuern und Recht, gehen wir in unserem Ratgeber so ausführlich wie möglich ein. Damit sich Interessenten gezielt informieren können, gliedern sich die Beiträge in vier große Themenbereiche: Allgemeines, Zweitmarkt, steuerliche und rechtliche Aspekt sowie Verkauf. Das erleichtert den Überblick.

Ziel des Ratgebers ist es, einerseits die Vorteile eines Verkaufs im Vergleich zur Kündigung aufzeigen und die Rahmenbedingungen zu erklären. Andererseits haben wir uns bemüht, sämtliche Aspekte zu berücksichtigen, die für den Verkäufer wichtig sind und zu denen der größte Informationsbedarf besteht. Letztlich soll der Ratgeber dabei helfen, eine Entscheidung treffen zu können.

Unsere Ratgeber im Überblick: